multi Märkte

multi Emden

Multi EmdenEmden

multi-West GmbH
Thüringer Str. 9
26723 Emden
Tel: 04921 / 91 83 0
Fax: 04921 / 91 83 419
geöffnet: 8:00-21:00 Uhr

GPS: 53°21'46,2“ N/077°10'13,9“0

bewerten

Honestly Logo
Multi Nord

Multi EmdenNord

multi-Markt
GmbH & Co. KG
Ringstr. 17-23, 26789 Leer
Tel: 0491 / 96 06 221
Fax: 0491 / 96 06 291
geöffnet: 8:00-21:00 Uhr

GPS: 53°33'1“ N/077°27'40,4“0

bewerten

Honestly Logo
Multi Süd

Multi SüdSüd

multi-Markt
Hero Brahms KG
Osseweg 87, 26789 Leer
Tel: 0491 / 96 06 0
Fax: 0491 / 96 06 190
geöffnet: 8:00-21:00 Uhr

GPS: 53°13'14,4“ N/077°28'37,9“0

bewerten

Honestly Logo
Multi Garten

Multi Garten CenterSüd

multi Garten
Osseweg 87,
26789 Leer
Tel: 0491 / 96 06 181
Fax: 0491 / 96 06 190
geöffnet: 8:00-20:00 Uhr

GPS: 53°13'14,4“ N/077°28'37,9“0

bewerten

Honestly Logo
Multi auto&rad

Multi Auto & RadSüd

multi Auto & Rad
Osseweg 87,
26789 Leer
Tel: 0491 / 96 06 188
Fax: 0491 / 96 06 190
geöffnet: 8:00-20:00 Uhr

GPS: 53°13'14,4“ N/077°28'37,9“0

bewerten

Honestly Logo
Multi Grafik Mappe

Das ist multi

Frische

Ist mehr als ein Versprechen. Frische ist der respektvolle und von nachhaltigem Handeln geprägte Umgang mit Lebensmitteln. Wir sorgen dafür. Kommen Sie in die multi SB-Warenhäuser und überzeugen Sie sich von unseren Angeboten in den Obst-, Gemüse-, Käse-, Fleisch- und Wurstabteilungen.

Qualität

Ist keine Massenware. Wir kennen unsere regionalen Hersteller persönlich, ihre Verarbeitungsmethoden und ihre Produkte. Die geschulten multi-Mitarbeiter sind damit beschäftigt, die besten Produkte für Sie zusammen zu stellen. In unseren Märkten sorgen 400 Mitarbeiter dafür, dass Kunden genau das bekommen, was sie wollen: beste Qualität.

Regional

Das Thema Regionalität ist für multi seit über 40 Jahren gelebte Praxis. Deshalb liefern viele regionale Anbieter schon in der zweiten oder dritten Generation an multi. Der persönliche Kontakt zu den regionalen Herstellern ist uns wichtig und sichert beste multi-Qualität.

Unternehmensgeschichte

Übersichtskarte der Regionalen Partner in Ostfriesland

multi zu Besuch bei

Bruno Gelato

Bruno Gelato

Oktober 2016

5 Fragen an Peter Flügge

Als PDF anzeigen
Fleischerei Eckhoff

Fleischerei Eckhoff

November 2016

5 Fragen an Hermann Eckhoff

Als PDF anzeigen
Emder Matjes

Fokken & Müller

Oktober 2016

5 Fragen an Klaas Müller

Als PDF anzeigen
GEVO Leer

GEVO

12 Mai 2015

5 Fragen an Gerd Schierhold

Als PDF anzeigen
Ostfriesenbräu

Ostfriesenbräu

Oktober 2016

5 Fragen an René Krischer

Als PDF anzeigen
Pilsumer Käsehof

Pilsumer Käsehof

Dezember 2016

5 Fragen an Claudia Berkhout

Als PDF anzeigen
Wein Wolff

Wein Wolff

September 2016

5 Fragen an Jan Wolff

Als PDF anzeigen
Kaffeerösterei Baum

Kaffeerösterei Baum

Juli 2017

5 Fragen an Andreas Baum

Als PDF anzeigen
Auricher Süssmost

Auricher Süssmost

August 2017

5 Fragen an Markus Meenen

Als PDF anzeigen
Schultes Vollkornbäckerei

Schulte´s Vollkornbäckerei

September 2017

5 Fragen an Walter Schulte

Als PDF anzeigen

Ernährungsservice

Liebe Kundinnen und Kunden,

mein Name ist Birte Haupt und ich stehe Ihnen mit Informationen und Tipps zu gesunder Ernährung sowie aktuellen Rezepten zur Verfügung. Ich bin regelmäßig in den multi-SB-Warenhäusern in Emden und Leer mit Probieraktionen und aktuellen Tipps für Sie da. Außerdem freue ich mich darauf, Sie zu interessanten Veranstaltungen und Themenabenden begrüßen zu dürfen. Die Termine werden wir Ihnen in der multi Beilage bekanntgeben.
Herzliche Grüße
Ihre Birte Haupt

Kontakt:
Birte Haupt, Diplom-Oecotrophologin
Tel.: 04921 – 9183-200
ernaehrungsservice@multi-markt.com

Birte Haupt Diplom-Oecotrophologin

Wie ernähre ich mich richtig?

Sie möchten sich ausgewogen ernähren und genießen, sind auf der Suche nach Zubereitungstipps, haben Fragen zur Warenkunde oder zu Gesundheitsthemen rund ums Essen & Trinken?
Kein Problem! Der multi-Ernährungsservice informiert Sie umfassend und sachkundig. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps zu allen Themen rund um den bewussten Genuss auf Grundlage der modernen Ernährungswissenschaft.

Ernährungspyramide

Genießen von reichlich bis maßvoll
Die Ernährungspyramide veranschaulicht auf einen Blick, wie sich eine ausgewogene Ernährung zusammensetzt. Kein Geheimnis, keine Tricks, keine Diät – keine komplizierten Berechnungen! Die Lebensmittelgruppen nehmen den Platz in der Pyramide ein, den sie auch in Ihrer Ernährung finden sollten. Einfach nachschauen, was die Basis und die Spitze der Pyramide ausmacht und was zwischen diesen beiden Eckpunkten liegt. Auf diese Weise wird das Verhältnis der einzelnen Lebensmittel zueinander aufgezeigt. Bewusster Genuss ist so einfach.
Extra (Schoki, Knabber & Co.)
Maßvoll mit Genuss. Der Platz an der Spitze der Pyramide signalisiert es sofort: Davon bitte nicht zu viel. Doch keine Angst: Schoki, Knabber & Co. Sind nicht verboten. Nur zum Stillen von Hunger sind sie nicht geeignet. Bewusster Genuss kleiner Mengen ist hier der richtige Weg. Hinter „Co.“ Verbergen sich übrigens auch sehr zuckerhaltige Drinks wie Cola und Limonade sowie alkoholische Getränke wie Wein und Bier. Denn die Kalorien, die Alkohol liefert, sind nicht „ohne“.
Öle und Fette
Richtig ist wichtig. Essen Sie fettarm und bevorzugen Sie pflanzliche Öle. Diese liefern Ihnen so genannte einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die für den Körper wichtig sind. Als Träger des fettlöslichen Vitamin E schützen sie die Zellen. Besonders wertvoll sind sie z.B. Raps- und Olivenöl, aber auch Walnuss- und Leinöl. Tierische Fette enthalten oft viele gesättigte Fettsäuren, die den Blutfett- und Cholesterinspiegel erhöhen können. Die gesättigten Fettsäuren sollten nur ein Drittel der gesamten Fettzufuhr ausmachen. Insgesamt 60-80 Gramm Fett (Streich-, Kochfett und in Lebensmitteln verstecktes Fett) pro Tag sind das richtige Maß.
Milchprodukte, Fleisch, Wurst, Fisch, Hülsenfrüchte und Ei
Auf die Mischung kommt es an. Milchprodukte, Fleisch, Wurst, Fisch und Ei sind wichtige Eiweißlieferanten. Milchprodukte sollen täglich verzehrt werden. Sie versorgen uns mit Calcium, das u.a. für die Knochengesundheit unentbehrlich ist. Bei Milchprodukten, aber auch bei Fleisch und Wurst, sollen fettarme Sorten bevorzugt werden. Denn neben Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen enthalten Sie oft auch viele (versteckte) Fette. Ein- bis zweimal pro Woche ist eine Fisch-Mahlzeit empfehlenswert. Hier darf es ruhig auch mal eine fettreiche Variante sein, da die wertvollen Omega-3-Fettsäuren die Gesundheit fördern. Seefisch ist zudem eine gute Jodquelle. Für Eier gilt: zwei bis drei Stück pro Woche sind genug (inkl. der verarbeiteten). Hülsenfrüchte dürfen gern häufiger auf dem Speiseplan stehen.
Beilagen (Nudeln, Reis, Kartoffeln), Brot und Cerealien
Zu jeder Hauptmahlzeit. Die früheren „Sättigungsbeilagen“ haben ihr Image deutlich verbessert und spielen oft schon eine Solorolle. Man denke nur an leckere Pasta, Ofenkartoffeln oder Risottos. Je unverfälschter diese Nahrungsmittel auf den Teller kommen, desto besser: Als natürliche Vollkornvariante bzw. als ursprüngliche Kartoffel liefern Sie uns Stärke zur Energiegewinnung und Ballaststoffe für ein lang anhaltende Sättigung bzw. zur Förderung der Darmgesundheit. Keine Sorge, knusprige Baguettes sind auch mal o.k., solange sie nicht ausschließlich auf den Frühstücksteller kommen. Das gilt auch für Kartoffeln: Wer sie nur als fettige Pommes verzehrt, verpasst das Beste!
Gemüse/Salat und Obst
Bunt durcheinander, 5 x am Tag. Roh, gekocht, gedünstet, gekocht, dazu, zwischendurch oder ganz allein: ganz wie Sie wollen. Dabei lohnt es sich, die große Fülle der Natur zu nutzen. Denn neben Kohlenhydraten, Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen beliefern uns Obst und Gemüse mit wertvollen sekundären Pflanzenstoffen, die wahre Alleskönner sind.
Getränke (Wasser, Schorlen, Kräuter und Früchtetee)
Reichlich über den Tag verteilt lautet die Grundregel. Am besten Wasser, Fruchtsaftschorlen, Früchte- und Kräutertees und zwar mindestens 1,5 – 2 Liter über den Tag verteilt. Ohne Wassere läuft im Organismus gar nichts. Unter normalen Bedingungen verliert der Mensch täglich etwa 2,5 Liter Wasser. Einen Teil der Flüssigkeit nehmen wir zwar über die Nahrung auf, der größte Teil des Flüssigkeitsverlustes sollte aber übers Trinken ausgeglichen werden. Sport, körperliche Arbeit, aber auch Krankheit können den Flüssigkeitsbedarf erhöhen. Wer zum Beispiel beim Sport tüchtig geschwitzt hat, sollte seinen Tank rasch wieder auffüllen, am besten mit Mineralwasser oder Apfelsaftschorle (2/3 Wasser + 1/3 Apfelsaft), die ähnlich wie isotonische Sportlergetränke wirkt. Übrigens: Wasser ist ein schneller und günstiger Schönmacher, denn es plustert die Zellen auf.

Wer sich fragt, wie die Empfehlungen der Ernährungspyramide auf die einzelnen Mahlzeiten umgesetzt werden, kann sich am Mix-Teller orientieren.
Mit dem richtigen Mix fit durch den Tag

Der Mix-Teller zeigt auf einen Blick, wie sich ausgewogene Mahlzeiten zusammensetzen. Teilen Sie Ihren Teller für jede Mahlzeit gedanklich auf: Eine Hälfte sollte mit Obst und/oder Gemüse, ein Viertel mit eiweißreichen Lebensmitteln wie Milch, Fisch und/oder Wurst und ein Viertel mit kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln wie Müsli, Nudeln und/oder Brot gefüllt sein. Fette werden zum Verfeinern eingesetzt. Und nicht vergessen: Viel Trinken ist wichtig. So bleiben Sie fit.

Gemischter Teller

Kindergärten und Schulklassen sind herzlich eingeladen, bei multi mit dem multi Ernährungsservice gesunde, ausgewogene Ernährung zu erleben.

Unser Angebot für Kindergärten und Kinder der 1.+2. Klassen:
Eddy und der Dauerpowertrick
Zusammen mit Eddy und seinem “Dauerpowertrick” führen wir die Kinder an das Thema gesunde Ernährung heran:
Viel frisches Obst und Gemüse um dauerhaft fit und gesund zu bleiben! Anschließend haben die Kinder Gelegenheit, im Markt selbst Lebensmittel auszuwählen, die der Gruppe besprochen werden. Selbstverständlich gibt es auch gesunde Snacks zum Probieren, in deren Zubereitung die Kinder aktiv mit eingebunden werden.
Dauer: etwa 75-90 min
Veranstaltungsort: multi Markt in Emden oder Leer

Unser Angebot für 3.+4. Klassen:
Marktrallye
Anhand eines Fragenbogens, den die Kinder selbständig bearbeiten und zu dem alle notwendigen Informationen im Markt zu finden sind, erfahren sie Wissenswertes über gesunde Ernährung. Die Ergebnisse werden gemeinsam besprochen, es findet ein kleiner Wettbewerb statt und zum Abschluß wird das Gelernte bei der gemeinsamen Zubereitung von gesunden Snacks umgesetzt.
Dauer: etwa 75 min
Veranstaltungsort: multi Markt in Emden oder Leer

Individuelle Absprachen
auch für höhere Klassen sind möglich. Vielleicht möchten Sie das Thema Gesunde Ernährung in ein Projekt einbinden oder Ihren Unterricht ergänzen:
Sie erreichen mich telefonisch unter 04921-9183200 bzw. 01520-4760150 oder senden Sie eine Email an:
ernaehrungsservice@multi-markt.com
ich melde mich dann bei Ihnen.

Kindergarten

Die Sonne scheint. Im Garten steht ein Apfelbaum. Hoch oben, versteckt, sitzt Eddy und langweilt sich. Alle seine Freunde haben keine Zeit für ihn, spielen am PC oder hängen vor dem Fernseher. Sie haben gar keine Lust, draußen zu spielen, sind träge und wollen sich nicht schmutzig machen. Eddy guckt in den Himmel und sieht den Wolken zu. Da kommt plötzlich eine Wolke daher, die aussieht wie eine Banane. Das findet Eddy lustig. Nach einer Weile erkennt er in einer anderen Wolke einen Salatkopf. „Warum sagt Mama eigentlich immer, Obst und Gemüse sind so gesund?“ fragt er sich, pflückt einen Apfel, reibt ihn an der Hose ab und beißt hinein. „Dass sie gut schmecken, ist ja klar, aber was können sie was man eben nicht schmeckt? Mama sagt auch immer, dass da Vitamine drin sind und so “Stoffe”, die helfen, stark und fit zu bleiben – und dass man oft draußen spielen soll – und Radfahren und so was…” Er grübelt noch eine ganze Weile nach, dann klettert er herunter und spaziert die Straße entlang bis zum Kaufmann an der Ecke. Der hat draußen sein Obst und Gemüse aufgebaut: Da räkeln sich Möhren neben Zucchini und Paprika in der Sonne und die Äpfel, Birnen und Bananen kuscheln in den Kisten. Herr Krämer, der seine Lieblinge gerade wieder mal schön anordnet und sortiert, grüßt Eddy freundlich, als der vorbeikommt. „Hallo, Herr Krämer – haben Sie mal kurz Zeit für mich? Ich hab da mal ´ne Frage.” „Was gibt es denn, Eddy? Schieß los!” „Also, ich wollte wissen, was kann denn unser Essen, so dass es uns hilft, auf Dauer Power zu haben, wie Mama immer sagt?” Herr Krämer setzt sich auf den Randstein und überlegt.

„Tja, viele Lebensmittel, z.B. Obst und Gemüse, haben wichtige Bestandteile, die unserem Körper Kraft geben. Sie heißen Vitamine und…” „Ja,… Stoffe haben die auch! “strahlt Eddy. „Genau, Mineralstoffe heißen die, aber die können wir nicht sehen oder anfassen. Wir müssen jeden Tag viele verschiedene Lebensmittel essen, damit wir immer Power in unserem Körper haben, nicht ständig müde sind und nicht so leicht krank werden. Ab und zu kann man auch mal etwas Süßes essen.” Eddy steht auf, sagt brav: „Danke” und geht wieder nach Hause. Er hat eine Idee. In der Küche zerschneidet er einen Apfel in vier Teile. Er piekst einen Holzspieß durch eine Weintraube und befestigt sie damit auf dem Apfel. Danach kramt er ganz hinten aus dem Küchenschrank die Eisfächerwaffeln, die Mama oft für das Eis nimmt.

Eddy schiebt sie vorsichtig in die Apfelschnitze und fertig sind seine Turboapfelboote. Wenn diese unsichtbaren Stoffe in Obst, Gemüse, Vollkornbrot und Milch so wichtig sind, dann sollten seine Freunde schleunigst was davon essen. Er trabt los zu Ole, der zwei Häuser weiter wohnt. Oles Mama macht auf und Eddy stürmt schnell in Oles Zimmer. Der liegt mit dem Kopf auf der Computertastatur und pennt. Eddy packt seine Turboboote auf den Schreibtisch und stupst Ole auf die Schulter. „Ole ??????” Der öffnet träge die Augen, stutzt, als er die coolen Apfelboote sieht. „Was is´n das?” „Das ist mein Dauerpowertrick,” sagt Eddy begeistert. „Hää????” „Das macht dich fit, du alte Schlafmütze. Los, probier mal!”

Ole hebt den Kopf, auf seiner Wange sieht man die Abdrücke der Tastatur.

Er beißt in das Apfelstück, reißt die Augen auf und fragt: „Mmmmmh, lecker…, kann ich noch eins haben?“ „Klar,” sagt Eddy, „und dann lass uns draußen toben gehen.”

Eddy auf dem Baum

Obst und Gemüse

Ole und Eddy

Damit du gesund und fit wachsen und draußen mit Deinen Freunden spielen kannst, haben wir ein paar Tipps für dich:

  • Dreimal am Tag eine Handvoll Gemüse essen – als Salat, Saft, Beilage oder pürierte Sauce – ganz wie du magst.
  • Probier Vollkornbrötchen oder Vollkorntoast aus und guck im multi-Markt mal nach Vollkornnudeln, die kann man gut mit weißen Nudeln mischen.
  • Kartoffeln geben Dir auch viel Power, ob als Kartoffelbrei, Salzkartoffeln oder Kartoffelnudeln.
  • Fleisch und Fisch kannst du zwei- bis dreimal die Woche essen und vergiss nicht Käse, Joghurt und Milch in deinen Speiseplan mit einzubauen.
  • Trinken solltest du mindestens 1-1,5 l Flüssigkeit in Form von Wasser oder Fruchtschorlen, ungesüßten Frucht- oder Kräutertees. Der Kakao oder die Milch sind nämlich keine Durstlöscher.
  • Naschen darfst du natürlich auch ein bisschen, versuch es mal mit getrocknetem Obst und Nüssen.

Ernährungspyramide

“Was Sie schon immer über Lebensmittel wissen wollten”

Nach einer kurzen Einführung bei einer kleinen Erfrischung gehen wir gemeinsam durch den multi Markt und sehen uns die Produkte im Regal genau an:
Welche Angaben finden sich dort und was bedeutet das eigentlich?
Was heißt “Kalorien reduziert” oder “Bio”?
Woran erkenne ich ein kalt gepresstes Öl und welches sind die Vorteile? In rund 1 1/2 Stunden finden Sie Antwort auf Ihre Fragen und Tipps und Infos rund um die Verwendung und Zubereitung einzelner Lebensmittel.

Die Teilnahme (max. 5 Teilnehmer pro Veranstaltung) ist kostenlos. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin per mail oder telefonisch unter 04921-9183-200. Die Rundgänge finden in allen Märkten – Süd, Nord und Emden – statt.

Birte Haupt Diplom-Oecotrophologin

Der richtige Umgang mit Vitaminen & Co.

Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe sind oft kleine Mimosen und sehr empfindlich für äußere Einflüsse. Sie scheuen Licht, Luft, Wasser, Wärme und eine lange Lagerung. Frisches Obst und Gemüse sollten also möglichst nicht lange im Kühlschrank lagern und schnell verzehrt werden, damit ihre wertvollen Inhaltsstoffe nicht verloren gehen. Für die Verarbeitung selbst gilt: so schonend wie möglich! Das bedeutet:

  • Erst waschen, dann zerkleinern.
  • Obst und Gemüse nur kurz duschen, nicht lange baden.
  • Nach dem Zerkleinern schnell weiterverarbeiten, luftdicht lagern oder tief gefrieren.
  • Zum Garen einen gut schließenden Kochtopf verwenden und mit wenig Wasser (1-2 Tassen sind ausreichend) bissfest zubereiten.
  • Kein langes Warmhalten gegarter Gerichte, sondern das Gericht abkühlen lassen, im Kühlschrank aufbewahren und anschließend wieder kurz erhitzen.

Generell gilt:
Je weniger ein Lebensmittel verarbeitet wird, desto mehr Vitamine bleiben erhalten. So sollte ein Teil der täglichen Gemüseportion roh gegessen werden, z.B. als leckerer Salat.

Beachten Sie, dass einige Lebensmittel erst durch Kochen für den Körper verwertbar werden. So müssen Kartoffeln stets gegart werden, da die Kartoffelstärke in rohem Zustand schwer verdaulich ist. Auch Kohl wird durch das Kochen bekömmlicher.

Obst und Gemüse

Vitamin C

(Ascorbinsäure) Funktion:

  • Vitamin C macht freie Radikale unschädlich (antioxidative Wirkung) und wirkt als Zellschutzmittel
  • Stimuliert die Abwehrkräfte des Körpers
  • Fördert Wundheilung und Narbenbildung
  • Unterstützt den Aufbau von Bindegewebe, Knochen und Zähnen
  • Fördert die Aufnahme von Eisen im Körper

Empfohlene Zufuhr:

  • 100 mg pro Tag
  • Ein erhöhter Bedarf liegt bei Schwangeren, Stillenden und Rauchern vor sowie nach Operationen, bei Infektionen und vermehrter Flüssigkeitsaufnahme

Gute Quellen:
Paprika, Zitrusfrüchte, Kartoffeln, einige Kohlarten, Fenchel, Beeren

So können Sie Ihren täglichen Vitamin-C-Bedarf decken:

  • 1 grüne Paprikaschote oder
  • 1 Portion Blumenkohl oder Grünkohl (je 200g) oder
  • 1 Kiwi

Tipp:

Täglich frisches Obst und Gemüse, das liefert reichlich Vitamin C

  • Gemüse nur kurz dünsten, um Vitaminverluste zu minimieren
  • Frisches Gemüse bald verzehren, auch bei längerer Lagerung ist mit Verlusten zu rechnen
  • Rauchen erhöht den Vitamin-C-Bedarf um etwa 50%

Rezepttipp: Orangen-Fenchel-Salat

Orange

Essen und Trinken bei Laktoseintoleranz

21. Juni 2010
Laktoseintoleranz beruht auf einer verminderten oder fehlenden Aktivität des Enzyms Laktase. Laktase spaltet im Dünndarm den Milchzucker (Laktose) in die Bestandteile Glucose (Traubenzucker) und Galaktose. Nur diese Bestandteile können weiter vom Körper aufgenommen (resorbiert) werden.
Wird der Milchzucker nicht oder nicht vollständig gespalten werden, gelangt ein Teil der Laktose in den Dickdarm, wo er von Bakterien abgebaut wird.
Die hierbei entstehenden Stoffe können Blähungen und Durchfälle auslösen, weitere Symptome können Bauchschmerzen oder Übelkeit sein.

Der so genannte primäre Laktasemangel tritt bei Erwachsenen mit zuvor normaler Laktoseverträglichkeit auf. Daneben gibt es den angeborenen Laktasemangel oder dem Laktasemangel als Begleiterkrankung z.B. bei Zöliakie.
In Deutschland liegt die Häufigkeit der Laktoseintoleranz bei Erwachsenen bei etwa 15%.

Ernährung:
Reduktion der täglichen Laktoseaufnahme bis keine Beschwerden mehr auftreten, diese Menge kann individuell sehr unterschiedlich sein und muss entsprechend ermittelt werden.

Laktose ist außer in Milch- und Milchprodukten auch in solchen Lebensmitteln enthalten, die Milch als Zutat enthalten oder bei denen Laktose zugesetzt wurde. Diese Produkte müssen entsprechend eingeschränkt werden.

Laktosefreie Milcherzeugnisse
Hier wurde die Laktose weitgehend entfernt. Diese Produkte schmecken i.d.R. etwas süßlich. Erhältlich ist unter anderem Milch, Sahne, Quark, Joghurt, Mozzarella u.v.a.m.

Hart-, Schnitt und Weichkäse:
Da während der Käsereifung Laktose abgebaut wird, sind viele Sorten nahezu laktosefrei. Dazu gehören u.a. Emmentaler, Bergkäse, Gouda, Parmesan. Viele Hersteller kennzeichnen ihre Produkte entsprechend.

Calcium
Eine abwechslungsreiche, vollwertige Ernährung ist besonders in Hinblick auf die Calciumversorgung wichtig. Wie ist eine ausreichende Zufuhr möglich?

  • Käse (s.o.)
  • Laktosefreie Milch- und Milchprodukte
  • mit Calcium angereicherte Sojaprodukte als Milchersatzprodukte
  • Pflanzliche Lebensmittel mit hohem Calciumgehalt wie Grünkohl, Broccoli, Fenchel
  • Calciumreiches Mineralwasser (mehr als 150mg Calcium pro Liter)
  • Mit Calcium angereicherte Fruchtsäfte

Diagnose:

Folgende Möglichkeiten bestehen zur Bestätigung beim Arzt:

  • H2-Atemtest
  • Blutzuckertest

Laktose = Milchzucker
Laktase = Milchzucker spaltendes Enzym
Laktoseintoleranz = Milchzuckerunverträglichkeit


Hartkäse und Gemüse


Essen und Trinken bei Zöliakie

21. Juni 2010
Zöliakie (Sprue) …ist eine Erkrankung des Dünndarms, bei der eine lebenslange Unverträglichkeit gegen das in folgenden Getreide enthaltene Klebereiweiß (Gluten) besteht:
Weizen, Dinkel, Grünkern, Hafer, Roggen, Gerste, Emmer, Einkorn, Kamut.
…kann sowohl bei Säuglingen auftreten als auch im jugendlichen oder erwachsenen Alter.
Bei dieser Unverträglichkeit kommt es zur Schädigung der für die Nährstoffausnutzung verantwortlichen Dünndarmzotten, was eine unzureichende Deckung des Energiebedarfs sowie Mangelversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen zur Folge hat. Je nach Schweregrad kann es durch den Zottenschwund und die Verringerung der Produktion des Milchzucker (Laktose)-spaltenden Enzyms Laktase auch zu einer Laktoseunverträglichkeit kommen.

Typische Symptome: Durchfälle, Erbrechen, Wachstums- und Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit, Mangelerscheinungen

Diagnose:
Eindeutige Diagnose-Stellung nur durch Dünndarmbiopsie

Ernährung:
Eine erfolgreiche Behandlung ist nur durch den lebenslangen Verzicht auf glutenhaltige Lebensmittel möglich. Eine Regeneration der Dünndarmzotten erfoglt bei glutenfreier Kost. Wichtig: Kleinste Mengen können einen Rückfall auslösen (Lt. “Deutscher Zöliakie Gesellschaft”: 1/8 Gramm Weizenmehl).

Alle glutenhaltigen Lebensmittel sind zu meiden, z.B.:

  • Weizen, Roggen, Hafer, Gerste, Dinkel, Grünkern und alle daraus hergestellten Erzeugnisse
  • Brot, Gebäck, Kuchen, Paniermehl, Schrot, Kleie, Mehl, Gries, Flocken, Stärkemehl aus glutenhaltigem Getreide
  • Puddingpulver, Müsli, Teigwaren, Bier, Malzbier, Malzkaffee, Malzbonbons, Panierte oder im Teig frittierte Speisen

Folgende Lebensmittel können Gluten enthalten (Beispiele):

  • Fertiggerichte, -saucen und –suppen
  • Kartoffelfertigprodukte
  • Wurstwaren und pflanzliche Brotaufstriche
  • Fischkonserven
  • Käse- und Schmelzkäsezubereitungen
  • Brühwürfel, Suppenwürzen, Salatsaucen
  • Tomatenketchup, Senf, Mayonnaise
  • Schokolade, Pralinen, Nougatcreme

Uneingeschränkt erlaubt sind alle glutenfreien Lebensmittel, z.B.:

  • Reis, Mais, Hirse, Buchweizen, Johannisbrotkernmehl, Quinoa, Amaranth
  • Obst & Gemüse, Kartoffeln, Nüsse, Samen
  • Milch und Milchprodukte, Käse, Eier, Fleisch, Fisch
  • Honig, Marmelade, Zucker, Butter, Öle & Fette
  • Speziell für eine glutenfreie Ernährung hergestellte Erzeugnisse wie Brote, Backwaren, Mehle, Pasta etc.

Glutenfreie Diätprodukte sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Ähre oder durch den Aufdruck „glutenfrei“ gekennzeichnet.

Weitere Infos bei der Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. www.dzg-online.de
Hier erhalten Sie auch eine aktuelle Aufstellung glutenfreier Lebensmittel.

Glutenfreie Produkte bei multi:
Ab sofort erhalten Sie bei multi in Emden und Leer glutenfreie Produkte der Firma Seitz. Das Angebot umfaßt unter anderem Mehle & Backmischungen, Brot sowie Teigwaren. Emden und Leer Nord führen zusätzlich Produkte der Fa. Schneekoppe. Sie finden die Produkte neben den Diät-Artikeln.

Neu: Im Markt in Emden finden Sie zusätzlich ein umfassendes Sortiment der Firma Dr. Schär.

Rezepte



Fladenbrot mit Tomaten

Als PDF anzeigen

Haferflocken Tannenbäume

Als PDF anzeigen

Mini Knusperhäuschen

Als PDF anzeigen

Vollkornbrot mit Möhren und Haselnüssen

Als PDF anzeigen

Champignons in Sherry

Als PDF anzeigen

Radicchio-Risotto

Als PDF anzeigen

Schwarzwälder Kirsch-Crumble

Als PDF anzeigen

Vegane Schoko-Mousse

Als PDF anzeigen

Schneller Knoblauch Dipp

Als PDF anzeigen

Humus

Als PDF anzeigen

Schnelles Apfelgelee mit Ingwer

Als PDF anzeigen

Clemetinengelee mit Sternanis

Als PDF anzeigen

Eingelegter Kürbis

Als PDF anzeigen

Kürbis-Physalis-Marmelade

Als PDF anzeigen

Paprika-Tomaten Chutney

Als PDF anzeigen

Rhabarber-Erdbeer Chutney

Als PDF anzeigen

Rosa Grapefruit Marmelade

Als PDF anzeigen

Rote Beete mit Zwiebeln & Knoblauch

Als PDF anzeigen

Rotwein-Zwetschgen

Als PDF anzeigen

Tomaten-Apfel-Chutney

Als PDF anzeigen

Zitronen-Sirup

Als PDF anzeigen

Finnische Fischsuppe

Als PDF anzeigen

Kabeljau mit Macadamia Kruste

Als PDF anzeigen

Couscous-Möhren-Bratlinge

Als PDF anzeigen

Sellerieschnitzel

Als PDF anzeigen

Ela's Falafel

Als PDF anzeigen

Grünkernfrikadellen

Als PDF anzeigen

Hackfleischkuchen mit Tomate und Mozzarella

Als PDF anzeigen

Chicken Nuggets aus dem Backofen

Als PDF anzeigen

Teig für Wraps

Als PDF anzeigen

Hackbällchen

Als PDF anzeigen

Kartoffel-Möhren-Püree

Als PDF anzeigen

Pappardelle mit Champignons & gebackenem Kürbis

Als PDF anzeigen

Zucchini Spaghetti mit Rucola-Pesto

Als PDF anzeigen

Herzhafter Käsesalat

Als PDF anzeigen

Spargel Kartoffelsalat mit Avocado-Dipp

Als PDF anzeigen

Tunesischer Möhrensalat

Als PDF anzeigen

Bircher Müsli mit Himbeeren

Als PDF anzeigen

Grünkohl

Als PDF anzeigen

Mehlpütt

Als PDF anzeigen

Pökelfleisch

Als PDF anzeigen

Speckendicken

Als PDF anzeigen

Ostfriesische Neujahrskuchen

Als PDF anzeigen

Speckfetten-Grau-Arten (Graue Erbsen mit Speck)

Als PDF anzeigen

Finnische Fischsuppe

Als PDF anzeigen

Steckrübeneintopf mit Äpfeln und Rindfleisch

Als PDF anzeigen

Süßkartoffel-Suppe

Als PDF anzeigen

Kokos-Vichyssoise

Als PDF anzeigen

Erbsensuppe mit Kokos Minze

Als PDF anzeigen

Bruschetta

Als PDF anzeigen

Chicorée-Schiffchen

Als PDF anzeigen

Norwegische Lachsroulade

Als PDF anzeigen

Pappardelle mit Champignons & gebackenem Kürbis

Als PDF anzeigen

Zucchini Spaghetti mit Rucola-Pesto

Als PDF anzeigen

Vegane Schoko-Mousse

Als PDF anzeigen

Mozartkugeln

Als PDF anzeigen

Mischung für Schokoladenkuchen

Als PDF anzeigen

Veranstaltungen 2017

Wir freuen uns auf 2017.

multi Süd

multi nach Feierabend

am 21.02.2017, Karten zum Preis von 15,00 € erhalten Sie ab 20.01.2017 an der Info.

multi nach Feierabend

multi Süd

Aktion Schulanfang

am 04. Februar 2017, von 10-17 Uhr, am Aktionstag 15% auf alle Schulranzen.

Schulanfang 2017

multi Süd

multi Probiertage

vom 02.03 bis 04.03.2017

probiertage

multi Emden

multi nach Feierabend

am 28. März 2017, von 21-23 Uhr, multi Emden

multi nach Feierabend in Emden 2017

multi Süd – Ostfriesland Center

Seniorentag

am 03.Mai 2017, von 10-17 Uhr

Seniorentag

multi Nord

Grillen nach Feierabend

am 13. Juni 2017, von 21-23 Uhr

Grillen nach Feierabend

multi Süd

Lebenshilfe Aktionstag

am 17. Juni 2017, von 10-17 Uhr

Lebenshilfe Aktionstag Leer

Whiskey-Tasting

multi Süd - 03.07., 19-21 Uhr

multi Nord - 04.07., 19-21 Uhr

multi Emden - 05.07., 19-21 Uhr

Whiskey- Tasting

multi Nord

Kinderfest

am 26. August 2017, von 11 bis 16 Uhr

Kinderfest multi Nord

multi Emden

Kinderfest

am 09. September 2017, von 11 bis 16 Uhr

Kinderfest multi Emden

multi Süd

Kinderfest im MOC

am 23. September 2017, von 11 bis 17 Uhr

Kinderfest multi Süd

Veranstaltungen 2016

Süd & Nord

Herolde kommen

Gallimarkt-Sonntag, den 16.10. von 13-18 Uhr geöffnet!

Gallimarkt

Süd

Moving on up

Gospel, am Samstag 22.10. um 12 Uhr Spendenaktion

Gospelsound aus dem Rheiderland

Süd

Herzaktion

Info-Veranstaltung "jede Minute zählt", am Samstag 22.10. von 11-17 Uhr

Veranstaltung Herzaktion bei multi

Emden

Kriminelle Weinprobe

am 08.11.2016 um 21 Uhr im multi Emden

Krimi Weinprobe Emden

Süd

Candlelight-Shopping

am Freitag, 11.11.2016 von 19.00- 22.00 Uhr

Candlelight Shopping 2016

Engagement

Die Tafeln

Leeraner & Emder Tafeln

Multi setzt sich bereits seit Jahrzehnten für Menschen ein, die ihren täglichen Bedarf nicht aus eigenen Mitteln decken können. Alle Lebensmittel, die einwandfrei genießbar sind, werden an die Tafel gespendet.

Jugendsport

multi-Cup & multi Grundschul-Cup

Seit vielen Jahren richtet multi als Sponsor zusammen mit dem S.V. Frisia Loga und dem SF Larrelt erfolgreich den multi Grundschul–Cup für Schüler aus dem Landkreis Leer und den Emder multi-Cup aus.

Tierheim

Spenden

Regelmäßig organisiert multi Aktionen, die Spenden für soziale Institutionen und Einrichtungen, wie z.B. Lebenshilfe, Spastikerhilfe, Kinderschutzbund, Elternvereine aufbringen.

Stellenangebote
Aus der Region - für die Region

multi Nord

Für unsere Käse- und Fleischfachabteilung im multi Nord suchen wir zu sofort eine/n Verkäufer/in in Voll- oder Teilzeit.

Ihr Profil:
abgeschlossene Ausbildung im Lebensmittelhandel oder in der Gastronomie,
kundenorientiertes, sicheres und freundliches Auftreten

Unser Angebot:
attraktiver, sicherer Arbeitsplatz, anspruchsvolle, abwechselungsreiche Tätigkeit,
leistungsgerechtes Einkommen, Arbeiten in einem mittelständischen Familienunternehmen

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
multi-Markt GmbH & Co. KG.,
z. Hd. Frau Kampen, Ringstraße 17-23, 26789 Leer

multi Süd auto&rad

Werden Sie Teil unseres Teams und geben Sie Ihre Begeisterung weiter!

Für unseren Fachmarkt „auto und rad“ in Leer suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n Zweiradmechaniker/in sowie eine/n Fachverkäufer/in im Zweiradhandel.

Ihr Profil:
kundenorientiertes, sicheres und freundliches Auftreten,
eigenverantwortliches, teamorientiertes Arbeiten

Unser Angebot:
attraktiver, sicherer Arbeitsplatz, anspruchsvolle, abwechselungsreiche Tätigkeit
Arbeiten in einem mittelständischen Familienunternehmen

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte
z. H. Frau Tameling an untenstehende Anschrift:
Frau Tameling an untenstehende Anschrift.
multi Süd, Osseweg 87, 26789 Leer,
E-Mail: tameling@multi-markt.com

Kontakt

Sie finden uns auch auf
Wortbildmarke ausgezeichnet Generationenfreundlich

Impressum

multi-Markt Hero Brahms KG
Osseweg 87, 26789 Leer
Tel.: 0491 / 96 06 0, Fax: 0491 / 96 06 190
Mail: info@multi-markt.com
Vertretungsberechtigter Gesellschafter (Komplementär): Matthias Brahms
Registergericht: Amtsgericht Aurich, Registernummer: HRA 110123
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 171287265

multi-Markt GmbH & Co. KG
Ringstrasse 17-23, 26789 Leer Tel.: 0491 / 96 06 221, Fax: 0491 / 96 06 291
Mail: cbrahms@multi-markt.com
Vertretungsberechtigter Gesellschafter/Geschäftsführer: Hero Brahms, Fritz-Rudolf Brahms, Christian Brahms
Registergericht: Amtsgericht Aurich, Registernummer: HRA 110255
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 117264103

multi-West GmbH
Thüringer Strasse 9, 26723 Emden
Tel.: 04921 / 91 83 0, Fax: 04921 / 91 83 419
Mail: cbrahms@multi-markt.com
Vertretungsberechtigter Gesellschafter/Geschäftsführer: Fritz-Rudolf Brahms, Matthias Brahms, Christian Brahms
Registergericht: Amtsgericht Aurich, Registernummer: HRA 200699
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 258.736.796

Bildnachweis: fotolia.com, Grafik Team GmbH, multi-Markt GmbH
Webdesign & Programmierung: Grafik Team Werbeagentur Oltmanns & Langwisch GmbH
Theme: Gridgum.com, one folds

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Quelle: Impressumgenerator von www.e-recht24.de